Sacro Pop Buch

Sacro Pop

Am 01.April 2014 erschien „Sacro Pop – Ein Schuljungen-Report“ von Miguel Abrantes Ostrowski. Es darf aus heutiger Sicht als erster Missbrauchsbericht des Aloisiuskollegs betrachtet werden. Zum damaligen Zeitpunkt prüfte das Aloisiuskolleg rechtliche Schritte um es zu verbieten. Aufgrund des Hinweises, dass es sich um einen fiktionalen Text handelt, gab es dafür keine Handhabe.

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter . Lesezeichen für Permalink hinzufügen.